Wer sind wir?

Am 7. Dezember 2007 wurde in Trier der „Verein zur Leseförderung e.V.“ gegründet. Ziele sind die Unterstützung und Organisation von Projekten, die sich der Leseförderung und der Medienkompetenz widmen.

„Bildung ist das höchste Gut einer Gesellschaft“ – dieser Leitsatz ist nicht erst seit den Ergebnissen der Pisa-Studie und weiterführenden wissenschaftlichen Analysen des Bildungssystems in aller Munde. Ein wichtiger Bestandteil der Bildung ist die Lese- und Schreibkompetenz. Denn unter anderem eine Studie aus Finnland – dem Land, das bei Pisa am erfolgreichsten abschnitt – zeigte, dass Schüler, die über eine ausgeprägte Lese- und Schreibkompetenz verfügen, auch in allen Fächern, vor allem Naturwissenschaften, bessere Noten erzielten und auch später beim Berufseinstieg die besseren Chancen haben. Und Leseförderung geht uns alle an. Je stärker dieser Bereich der Bildung schon in Grundschulen intensiviert wird, desto größer sind die späteren Erfolge bei den Schülern und zukünftigen Arbeitnehmern. Um auch in der Region durch neue Projekte ein Zeichen zu setzen, wurde im Dezember 2007 in Trier der gemeinnützige „Verein zur Leseförderung e.V.“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen nicht nur Medienschaffende (wie Peter Reinhart, stellvertretender Chefredakteur des Trierischen Volksfreunds)und Wirtschaftsvertreter (zum Beispiel die Vorstände mehrerer Banken sowie der Anwalt und luxemburgische Honorarkonsul Franz Peter Basten), sondern auch die Aufsichts- und Dienstleistungs-Direktion (ADD) Trier als Schulaufsicht sowie Lehrer und Lehrerinnen verschiedener Schultypen.

Um die Projekte noch effizienter verfolgen zu kommen, ist der „Verein zur Leseförderung e.V.“ auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Daher wendet sich der Verein heute an Sie. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Arbeit des „Vereins zur Leseförderung“ künftig unterstützen würden – sei es durch eine Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft. Sollten Sie weitere Fragen zum „Verein zur Leseförderung“ haben, nehmen Sie bitte per Mail Kontakt auf. Die Vorstandsmitglieder (Horst Schreiber, Peter Reinhart, Björn Pazem) stellen Ihnen die Arbeit, Ziele und Projekte des „Vereins zur Leseförderung" gerne in einem persönlichen Gespräch vor.